Arbeitsgem. der Seniorinnen und Senioren


Vorherige Seite Eine Seite weiter Vorschau / Übersicht


Senioren besuchten Alken

 

Der romantische Ferienort Alken an der Mosel war Ziel eines Ausfluges der Arbeitsgemeinschaft 60 plus der SPD Vallendar. Die große Gruppe wurde am Orteingang von Herrn Blum aus Alken begrüßt. Mit humorvollen Worten stellte er mit einem Rundgang gekonnt seinen Ort vor und verwies auf die Besonderheiten aus Historie und Neuzeit.

Im Wesentlichen wurde der Ort durch die hoch oben liegende Burg Thurant und deren jeweiligen Besitzer , ab 1248 von Kurtrier und Kurköln gemeinsam, bestimmt und mit einer Ringbefestigung von der Burg aus versehen. Im Ort selbst sind heute noch Häuser und Bauwerke zu sehen, die bis auf das 10. Jahrhundert zurückführen.

Das Schloss der Wiltberger wurde 1350 erbaut, wobei heute noch das Eingangstor im Original bestehen soll. Andere Teile des Schlosses sind bei einem Brand verloren gegangen.

Den zweiten Teil des Rundganges führte Herr Schnee von der St. Michaels- bruderschaft aus Alken und erklärte die altehrwürdige St.Michaelskirche mit ihren kostbaren, kunstvollen Altären, Gemälde und Statuen. An den Decken sind noch gut erhaltene Fresken aus dem Jahr 1350 zu sehen, die Kirche selbst wurde 1015 erstmals erwähnt. Durch ein Gitter an der Außenwand hat man einen Einblick in das vor vielen Jahrhunderten eingerichtete Gebeinhaus. Die Besucher waren von dem Gesehenen außerordentlich beeindruckt und bedankten sich bei Herrn Schnee (82 !) für seinen angangierten, fachlichen Vortrag mit großem Beifall.

Mit einem gemütlichen Zusammensein in einer Straußwirtschaft ging der schöne Tag zu Ende.

Seite drucken