SPD-Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) in der VG Vallendar

Veröffentlicht am 14.06.2012 in Pressemitteilung

Beim deutsch-türkischen Gedankenaustausch wurde lebhaft diskutiert und viel gelacht
Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) hatte Frauen aus dem türkisch-islamischen Kulturverein Bendorf zu einem Gedankenaustausch eingeladen. Im Vorfeld dieses Treffens besuchten die Vallendarerinnen eine Buchlesung in der Bendorfer Moschee. Bei Getränken und einem Imbiss trafen sich viele interessierte Frauen in den Räumen der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Vallendar. Jutta Hofmann gilt ein großer Dank, die all dies bestens organisiert hatte. Ungezwungen wurde die Gelegenheit von allen genutzt, Fragen über die Lebenswirklichkeit der Muslime und der Christinnen zu stellen. Die Motivation ein Kopftuch zu tragen, die Erziehung der Kinder aber auch aktuell-politische Fragen, wie die umstrittene Einführung des Betreuungsgeldes, wurden angesprochen. In dem alltäglichen Leben, so wurde allen schnell deutlich, sind die Probleme die gleichen. Die Situation der hier lebenden und aufgewachsenen Frauen hat nur noch wenig mit der ihrer aus der Türkei migrierten Eltern gemein. „Wir werden den anregenden Gedankenaustausch nach diesen beiden Treffen fortführen,“ so die AsF Vorsitzende Karin Küsel-Ferber, „wir wollen auch in Zukunft über gesellschaftliche und politische Themen gemeinsam diskutieren.“

 
 

Aktuelle Termine: