SPD-Stadtratsfraktion konstituiert

Veröffentlicht am 11.07.2014 in Pressemitteilung

Foto v.li.n.re.: Dr. Christa Weichert, Rita Schemmer, Wolfgang Heitmann, Natascha Bayer, Dieter Klöckner, Christa Priebe, Thomas Muth und Peter Stäblein

Bei der Kommunalwahl 2014 ist die Vallendarer SPD mit einer voll quotierten und alternierenden Bewerberliste von 12 Männern und 12 Frauen angetreten. Die Wählerinnen und Wähler haben dem mit ihrem Votum Rechnung getragen und so gehören der achtköpfigen neuen Stadtratsfraktion je vier Männer und Frauen an. In der konstituierenden Stadtratssitzung am 24. Juni 2014 wurde Dr. Alfred Löhning einstimmig zum weiteren (zweiten) Beigeordneten der Stadt Vallendar gewählt. Somit ist die SPD erstmals seit Jahrzehnten wieder mit einem Beigeordneten in der Stadtspitze vertreten. Nach seiner erfolgten Vereidigung legte Dr. Alfred Löhning sein Ratsmandat nieder, um seiner Nachrückerin auf der SPD-Liste den Einzug in den Stadtrat zu ermöglichen.

Dem neuen Stadtrat gehören folgende acht SPD-Ratsmitglieder an: Natascha Bayer, Wolfgang Heitmann, Dieter Klöckner, Thomas Muth, Christa Priebe, Rita Schemmer, Peter Stäblein und Dr. Christa Weichert.

Einstimmig wählte die Fraktion ihren seit 1998 amtierenden Vorsitzenden Dieter Klöckner, MdL, erneut in dieses Amt. Ebenfalls einstimmig erfolgten die Wahlen von Wolfgang Heitmann zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden und von Peter Stäblein zum neuen Fraktionsgeschäftsführer. der bisherige stellvertretende Fraktionsvorsitzende Thomas Muth hatte aus beruflichen Gründen sein Amt zur Verfügung gestellt.

Die SPD-Stadtratsfraktion stellt zukünftig wieder je drei Mitglieder in den Ausschüssen. Dabei wurden auch Frauen und Männer bei deren Besetzung berücksichtigt, die nicht dem Stadtrat angehören. Dieter Necker für den Ausschuss für Technik und Umwelt, Ulrich von Hamme‘ im Ausschuss für Jugend, Kultur, Sport und Soziales, Mark Mosen im Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Fremdenverkehr sowie Gisela Sosoe im Schulträger- und Kindergartenausschuss.

Schwerpunkte der Arbeit in den nächsten fünf Jahren werden der Bau der Stadt- und Kongresshalle sowie die Errichtung einer neuer Kindertagesstätte sein. Die SPD-Stadtratsfraktion wird in regelmäßigen Abständen, zusammen mit dem SPD-Ortsverein, Informationsgespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern führen, um so mehr Beteiligung und Mitwirkung aller Betroffenen zu ermöglichen.

 
 

Aktuelle Termine: