VG-SPD gegründet

Veröffentlicht am 13.05.2008 in Aktuell

Unter dem Motto „gemeinsam sind wir stark“ haben die SPD Ortsvereine der VG-Vallendar ein gemeinsames Gremium, die VG-SPD, ins Leben gerufen.
Ziel der Gruppe ist es, Themen, die ortsübergreifend die Verbandsgemeinde betreffen, optimal abzustimmen. Das Team besteht aus jeweils zwei Mitgliedern der vier Ortsgemeinden der VG-Vallendar.

Diese wurden im Vorfeld in Mitgliederversammlungen der Ortsvereine für dieses Amt gewählt. Niederweths Bürgermeister Sepp Gans und Anja Faure vertreten die Belange Niederwerths. Urbar wird durch Cornelia Dietrich und Karin Küsel-Ferber vertreten. Für Vallendar arbeiten Wolfgang Heitmann und Raymond Twiesselmann in dem Gremium und für Weitersburg Sebastian Zirfas und Manfred Keßler.
Damit die Vernetzung mit den Mandats – und Entscheidungsträgern gewährlistet ist, werden dem Gremium Dr. Mathias Rest und die Fraktionsvorsitzende Brigitte Heitmann-Weiß für die VG-Fraktion sowie Dieter Klöckner, MdL, und Dr. Dieter Börsch für die Fraktionen der Ortsgemeinden angehören. Fred Pretz ist als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Vallendar ebenfalls Mitglied der VG-SPD.
Die Arbeit der Gruppe, die sich als Team versteht, wird von der gewählten Geschäftsführerin Karin Küsel-Ferber koordiniert.
Die Mitglieder der VG-SPD sind sich einig, dass eine optimierte inhaltliche Abstimmung innerhalb der Verbandsgemeinde bei vielen Themen sinnvoll ist. So machen beispielsweise Fahrrad- und Wanderwege nicht an Ortsgrenzen halt, auch die anstehende Strukturreform bedarf einer überörtlichen Abstimmung. Bei der im kommenden Jahr anstehenden Kommunalwahl müssen etliche Entscheidungen getroffen werden, die mit einem gestärkten Gemeindeverband zu lösen sind.

Die Mitglieder der neu gegründeten VG-SPD sind sich einig, dass alle Ortsvereine der VG-Vallendar von dem verbesserten Informationsaustausch profitieren werden.

Seite drucken

 
 

Aktuelle Termine: